Home Landwirtschaft
  Produkte
Neuigkeiten & Ressourcen
Support
Kontakt   Landwirtschaft
 
 

Höhere Effizienz bei geringerer Verdichtung

Einsatz von Leicas mojoRTK im CORS-Netz von New York Imp
In der Presse: Milchbauer Skip Hardie aus dem amerikanischen Lansing, N.Y., berichtet der Fachzeitschrift Dairy Farmer, wie die mit dem CORS-Netz des Bundesstaates New York eingesetzte Leica mojoRTK-Konsole beigetragen hat, die Wirtschaftlichkeit zu steigern und die Bodenverdichtung beim Beackern, Pflanzen, Sprühen und Häckseln zu reduzieren.
ARTIKEL VON JIM DICKRELL

Präzise Auto-Spurlenkung: Weiterentwickelte Systeme für landwirtschaftliche Betriebe

Autolenksysteme mit GPS-Steuerung haben sich in der Milchwirtschaft nicht so schnell durchgesetzt wie im Mais- und Sojaan-bau, wo brettebene Prärieflächen bearbeitet werden. Wir sehen hier jedoch einen Wandel, da modernisierungsfreudige Milch-produzenten sämtliche Vorteile dieser sich kontinuierlich weiterentwickelnden Technik nutzen möchten.

Skip Hardie aus Lansing im US-Bundesstaat New York setzt diese Technik bereits seit acht Jahren ein. Zusammen mit seinen Partnern John Fleming und Steve Palladino besitzt er 1000 Milchkühe und 900 Färsen und baut auf knapp 600 Hektar Mais und Gras für Heu an.

„Unser Boden verdichtet sich leicht, und GPS bildet eine hervorragende Möglichkeit sicherzustellen, dass wir bei der Bodenbe-arbeitung und Bepflanzung, beim Sprühen und bei der Futterernte immer in den exakt gleichen Spuren fahren“, meint er.

Hardie setzte zunächst ein einfaches Lichtbalkensystem ein. „Es stellte unsere Anforderungen an die Genauigkeit nicht ganz zufrieden“, so Hardie.

Er stieg anschließend auf ein Autolenksystem um, das besser war als das Lichtbalkensystem und innerhalb der vom Anbieter zugesagten Toleranzen arbeitete. Es bot jedoch nach wie vor nicht die exakte Spur-zu-Spur wiederholbare Präzision, die Hardie für seine Streifenlockerung wünschte.

Im Oktober 2008 setzte sich Hardie mit seinem Ernteberater zusammen, um ein neues System zu testen, das ein CORS-Netzwerk (Continuously Operating Reference Station / kontinuierlich arbeitende Referenzstation) des Bundesstaats New York nutzt, das auch von Landvermessern und Straßenbaugesellschaften verwendet wird.

„Das war einfach unglaublich“, berichtet Hardie weiter. Sein Team steuerte ein Veris-Gerät zur Bodenkartierung (mit 6 Fuß / 182 cm breiter Straight-Disk) mit Hilfe des Leica mojoRTK-Autolenksystems bei wiederholten Fahrten. Die geringste erzielte Präzision war 3/4 Zoll (2 cm) neben der vorherigen Fahrt - und damit hatte Hardie die Präzision, die er für die Streifenlockerung und Bepflanzung benötigte.

Im vergangenen Sommer beschloss Hardie, das Leica mojoRTK-System bei der Heuernte einzusetzen. „Zuvor arbeiteten wir mit zwei 5,5 m-Schwadrechen und zwei Bedienern. An einem guten Tag schafften wir um die 50 Hektar“, so Hardie. Er war sich sicher, dass er mit einem 9,75 m-Novacat-Mäher von Pöttinger und nur einem Bediener bessere Resultate erzielen könnte.

Das Autolenksystem gestattete dem Bediener die Überwachung des gesamten Betriebs, ohne sich bei jeder Fahrt um bereits gemähte Überlappungen Gedanken machen zu müssen. „Wir mähten fast unser ganzes Heu mit einer Geschwindigkeit von bis 25 km/h - es war schon fast unheimlich, wie schnell das ging!“, erzählt Hardie.

Im vergangenen Herbst verwendete Hardie das System zur Düngung. Er arbeitet mit einem Schleppschlauch und meint wie-derum, es ist unglaublich, wie gerade und gleichmäßig das Ergebnis ist, ohne Über- oder Unterdüngung.

Das nächste Projekt war die Silobefüllung. Wie die meisten Landwirte war auch Hardie mit der ungleichmäßigen Verdichtung der Silage in seinen Lagern unzufrieden. Mit seinem fortschrittlichen Autolenksystem ist er jedoch überzeugt, dass er bei der Befüllung wesentlich präziser vorgehen kann, auch an den Rändern. „Wir sollten in der Lage sein, das System so zu programmieren, dass im gesamten Silo korrekte Abstände eingehalten werden“, sagt Hardie.

Er sieht heute schon den Tag, an dem er den Traktor bei der Befüllung ganz ohne Fahrer im reinen Fernbetrieb bedienen kann.

 

Verwandte Produkte

Leica mojoRTK System
Das Auto-Lenksystem  mehr
Netzwerklösungen
Echte Netzwerkabdeckung  mehr
Leica Virtual Wrench™
Fernwartungsservice  mehr